14 Sep 2017

Ich setze auf die richtige Karte!

Auf die Cornèrcard natürlich:
Liebe Fans, Freunde und Sponsoren,

es ist mir eine riesen Freude, euch die Partnerschaft mit dem zuverlässigen Kartenherausgeber Cornèrcard bekannt geben zu dürfen. Auch diese Zusage erreichte mich noch mitten in den Vorbereitungen zum letzten grossen Wettkampf in diesem Jahr, dem BMW Berlin Marathon in Deutschland am 24. September 2017. Alle, die mich kennen, wissen, dass mich das noch mehr motiviert, noch mehr anspornt und dass ich jetzt erst Recht mein Bestes geben will. Ich bin ein echter Glückspilz, zu meinem Portfolio an Unterstützern jetzt auch noch Cornèrcard zählen zu dürfen. Der innovative Kartenherausgeber aus dem Tessin ist seit über 40 Jahren erfolgreich auf dem Schweizer Zahlungskartenmarkt tätig. Testimonial zu sein für ein Unternehmen, das nebst anderen schon so grossartige Sportlerkollegen wie den beiden wunderbaren und frischgebackenen Weltmeister im Cross-Country Jolanda Neff und Nino Schurter unterstützt, ist ein echtes Privileg für mich.

Ihr wisst, wie toll es ist, wenn man seinen «Match» gefunden hat, eine Person, einen Sparringspartner, der passt, mit dem man Herzblut und Engagement teilt. Bei Cornèrcard ist es nicht nur die Firma selbst, sondern auch das Team an Top-Sportlern, die wie eine grosse Familie zusammenhalten und sich gegenseitig motivieren. Ich bin stolz, dass meine Werte in so einer Partnerschaft aufgehen und dass in Zukunft mit mir gleich eine ganze Cornèrcard Family mitfiebern wird. Ich habe diese Saison, die für mich eine Zwischensaison nach den Paralympics in Rio 2016 ist, Rennen ohne Druck fahren können und Veranstaltungen bestritten, die einfach nur Spass gemacht haben. Viel mehr als sonst konnte ich die Rennen und die Orte, an denen sie stattgefunden haben, geniessen, hab auf die Art und Weise viele Kilo- und Höhenmeter abspulen können. Ich hatte auch viel mehr Zeit für Partner und Familie und kann trotzdem stolz sein auf einen 6. Platz beim UCI World Cup Zeitfahren und einen 5. Platz beim UCI World Cup auf der Strasse in Emmen in den Niederlanden. Ganz zu schweigen vom 2. Platz an den Schweizer Meisterschaften im Zeitfahren und auf der Strasse und noch einigen anderen beachtlichen Erfolgen.  

Jetzt kann ich mich komplett unbeschwert und mit noch mehr Elan Dank des verlässlichen Sponsorings durch Cornèrcard in das Finale dieser Saison begeben, gemeinsam ist man immer stärker und schafft es besser, seine Ziele zu erreichen. Berlin am 24. September 2017 ist greifbar nahe, ein international beachtetes Sportereignis, die perfekte Arena für eine auf europäischer Ebene operierende Marke wie Cornèrcard. Und weil es bei Kartenherausgebern auch um Zahlen geht: Der Streckenrekord in Berlin wurde 2015 auf der Marathondistanz (42,195 Kilometer) mit 1:10:12 von Christiane Reppe aufgestellt. In 2015 belegte ich den 3. Platz, letztes Jahr fuhr ich als Zweite durchs Ziel...

Ich kann es nicht oft genug betonen: Optimale Vorbereitung ist alles, es geht mir sehr gut, ich zähle mich zu den glücklichsten Menschen, so viele Fans, Freunde und Supporter haben zu dürfen. Neben Cornèrcard kann ich mich auch auf die Unterstützung von V-Zug AG als Hauptsponsor, von J. Meier Grüt Transport AG, Racerfish, Mächler Brillen und Contactlinsen, Burgerstein Vitamine und Alpina verlassen. Mein Versprechen bleibt: Ich werde in den nächsten Wochen und Monaten alles daransetzen, euch alle stolz zu machen.

Eure Sandra