29 Apr 2021

Im rennradverr├╝ckten Land Belgien geht es ENDLICH los!

Liebe Leserinnen und Leser

 

Der Countdown läuft, endlich geht es los...! Auf nach Flandern

Die erste Hürde ist genommen, meinen PCR-Test habe ich erfolgreich hinter mich gebracht und die Formulare für die Einreise sind ausgefüllt. Nun geht es morgen nach Belgien um am Sonntag mein erstes Rennen der Saison 2021 auf einem Teil der legendären Flandern-Rundfahrt mit Ziel in Oudenaarde zu bestreiten. Ich freue mich riesig auf den ersten internationalen Wettkampf nach über eineinhalb Jahren und das noch auf einer so historischen Strecke – auf welcher schon über 100 Austragungen des Radklassikers stattgefunden haben – in diesem rennradverrückten Land. Danach werde ich gleich in Belgien bleiben. Ob und wie ich mich in Ostende aufgrund der Covid-19-Bestimmungen bewegen kann, weiss ich zwar noch nicht genau aber ich bin guten Mutes und habe einiges zum Lesen eingepackt. Zumindest für die Trainings sowie die Wettkämpfe sind wir von einer möglichen Quarantäne befreit. 

Weltcup in Ostende

Am Donnerstag geht es in Ostende gleich weiter mit dem ersten und auch einzigen Weltcup-Einsatz vor der WM in Portugal anfangs Juni. Zuerst werden wir an der Küste der Nordsee das Zeitfahren bestreiten, gefolgt vom Strassenrennen am Samstag, bevor es dann wieder zurück in die Schweiz geht. 

Ich hoffe Ihr denkt alle ganz fest an mich und drückt mir die Daumen. Nicht nur für mein Rennen, sondern dass diese Rennen auch stattfinden werden und kurzfristig nicht noch etwas dazwischen kommt. 

Nun habe ich genügend trainiert, JETZT will ich Rennen fahren und zeigen was ich kann!

Eure Sandra

 

Foto: Digitale Massarbeit